Archiv

21.12.2009

CDU-Fraktion unterstützt Arbeitsminister Laumann

CDU-Fraktion unterstützt Arbeitsminister Laumann gegen die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen in den Drogeriemärkten der Fa. Schlecker

Jutta Eckenbach, sozialpolitische Sprecherin der CDU Fraktion unterstützt den Appell des Ministers Laumann und solidarisiert sich ebenfalls mit den Beschäftigten der Drogerie-märkte Schlecker. Die Mitarbeiter sind von einer massiven Verschlechterung ihrer Arbeits-bedingungen betroffen. Das Großunternehmen Schlecker begeht Tarifflucht, indem es Schlecker-AS-Filialen schließt und neue XL-Filialen eröffnet. Das Unternehmen umgeht somit den mit der Gewerkschaft ausgehandelten Firmentarifvertrag, der sich am Bran-chentarifvertrag des Einzelhandels in NRW orientiert.
Jutta Eckenbach: „Die systematische Tarifflucht führt dazu, dass Menschen ihren Lebensunterhalt nicht mehr von einer Vollzeitstelle bestreiten können. Ein Mensch muss von seiner Arbeit leben können, diese Forderung des zuständigen Ministers Laumann kann ich nur massiv unterstützen.“